News

Auch wir trauern um Frau Ljuba Abramowitsch. Am 9.März 2019 in New York verstorben.

Von IJWCAdmin

Sie war eine Klassenkameradin von Jacob Shepetinski und stammt ebenfalls aus Slonim. Wir gedenken ihrer ganz besonders auf unserer Reise in Slonim und Chepelowo.

Ihren ersten Mann und ihr Kind, wie auch ihre Eltern sind brutal ermordet worden in dem Massengrab von Chepelowo.

Aus diesem Grab konnte Jacob Shepetinski fliehen, weil ihn die Kugel nicht getroffen hatte.

Frau Abramowitsch habe ich auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hannover erstmalig kennengelernt.

Die Begegnung und die Zusammenarbeit mit ihr, Herrn Shepetinski und anderen Holocaustüberlebenden, wie den Mitarbeitenden des IBB -Dortmund und der IBB -Minsk-Johannes Rau war bahnbrechend für die Entwicklung der Spurensuche im Internationalen Jugendworkcamp von Holocaustüberlebenden im Slonimer Gebiet und schließlich in ganz Belarus. 

Wir verneigen uns vor dieser großartigen Frau. Sie wird bei uns unvergessen bleiben. Jede Reise nach Slonim und Chepelowo wird uns an sie und ihren Einsatz, ihren Kampf gegen den Natinonalsozialismus u. die Verbrechen an der Menschlichkeit erinnern.

Ulrike Jaeger

Der ganze Artikel des IBB dazu unter: Link

 

Weiterlesen …