Film: Die Deutschen sind zurück

Versöhnungsarbeit und Spurensuche in Weißrussland. Ein Film von Sebastian Heinzel. Seit 17 Jahren fährt Ulrike Jaeger mit Jugendlichen in den Sommerferien nach Weißrussland. Gemeinsam mit gleichaltrigen Weißrussen renovieren die Jugendlichen baufällige Häuser älterer Menschen auf dem Lande und lernen sie das einfache Leben in der Provinz eines weitgehend unbekannten Landes kennen. Für die jungen Deutschen ist es meist die erste größere Reise, die nicht nur in eine andere Welt führt, sondern auch in eine andere Zeit. Sie begegnen Männern und Frauen, deren Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg noch sehr lebendig sind. "Jetzt sind die Deutschen zurück", heißt es bei den Alten, die oft das erste Mal nach Kriegsende wieder Berührung mit Deutschen haben. Diesmal bringen sie allerdings keine Zerstörung wie die Generation ihrer Vorfahren - sondern bauen Häuser neu auf. Damit verbessern sie das Leben ihrer freundlichen Gastgeber, die ihre Urgroßeltern sein könnten. DVD ca. 45 Minuten

Trailer zum Dokumentarfilm von Sebastian Heinzel:

"Die Deutschen sind zurück - Versönungsarbeit und Spurensuche in Weißrussland"

 
mit Urike Jaeger und ihren Jugendlichen

Trailer:

Information: Der Film kann gegen eine Bildungslizenz in Höhe von 150,00 € über das Jugendbüro unter Angabe des Zuschauerkreises und Aufführungsortes erworben werden.

Empfänger ist der Evangelische Kirchenkreis Herford Verwendungszweck: 6019-9 (Filmlizenz)
BIC: WLAH DE 44XXX
IBAN: DE 38 49450120 0000 019992

Weitere Information können auch über das Kontaktformular eingeholt werden.